Parodontologie

Durch falsche Mundhygiene, falsche Ernährung, Ansteckung oder Vererbung gelangen Bakterien in Bereiche des Zahnes, die sich der Mundhygiene entziehen.
Es kommt zu Zahnfleischbluten und Mundgeruch! Eine permanente Entzündung des Zahnhalteapparates (Parodonts) kann die Folge sein.
Diese Entzündung führt zum Abbau von Knochen, schließlich zur Lockerung des Zahnes und im schlimmsten Falle zum Zahnverlust!
Im Rahmen einer Parodontitistherapie werden unter dem Zahnfleisch liegende Konkremente entfernt und die Wurzeloberflachen werden geglättet, so dass sich neue Beläge nur schwer anhaften können.
In bestimmten Fällen ist es darüber hinaus möglich, mit Hilfe von knochenwachstumstimulierenden Mitteln, die operativ eingebracht werden, Knochen zu regenerieren und den Zahn zu festigen.

Sie sollen Ihre eigenen Zähne solange es geht behalten. Fragen Sie nach den Möglichkeiten einer Parodontitistherapie!

HELBO-Laser-Therapie (Bredent medical group): Antimikrobielle photodynamische Therapie (aPDT) bei Parodontopathien